Ö-Haus-Garantie

Mein nicht enden wollender Albtraum beim “Bau eines Winkelbungalows - Modell Margerita” -  mit der Firma Ö-Haus (Geschäftsführer Ralph Schriever) und Architekt Uwe Aschinger aus Heide

Ökologisch und ökonomisch bauen mit Ö-Haus / Architekt Aschinger in Büsum,
schlüsselfertig mit ökologischem Konzept,
Ö-Haus verspricht nicht - Ö-Haus garantiert,
lauten einige der Werbeslogans.

Zum Beispiel garantiert Ö-Haus unter vielem Anderen eine Bauzeit von 6 Monaten und sach- und fachgerechte Bauausführung. Ich liege nun seit über 3 Jahren mit Ö-Haus in finanzintensiven, außergerichtlichen Auseinandersetzungen, da Ö-Haus keine Handwerker, sondern Rechtsanwälte zur Mängelbeseitigung? Mängelabwehr?  - geschickt hat, obwohl mehrere Sachverständigengutachten vorliegen, die alle Mängel bestätigen.

Meine zumeist negativen Erfahrungen mit dem Bau meines Hauses durch den Bauträger Ö-Haus und dem Architekten Uwe Aschinger aus Heide verleiteten mich nach 35 Monaten des Hinhaltens und der Zermürbung zu provokativ bedingten emotionalen Reaktionen, anstatt dass Ö-Haus endlich anfängt die durch mehrere Gutachten bestätigten, nicht unwesentlichen und zahlreichen Mängel schnellstens zu beheben, kommt da nichts mehr. Eine gute Etablierung am Markt kann das Verhalten Kunden gegenüber sicher nicht bewirken. Wenn ich doch nur mit einem ortsansässigen Bauunternehmen - z. B. Firma Kähler - gebaut hätte, da hat hier in Büsum kein Bauherr Probleme mit. Aber hinterher ist man immer schlauer.

Seit 3 Jahren reden weder der Architekt Uwe Aschinger noch der Geschäftsführer von Ö-Haus Heide - Ralph Schriever - mit uns über die Mängelbeseitigung. Bisher kamen nur “Lippenbekenntnisse” und “Kulanzangebote” von Seiten des Rechtsanwaltes Marc Kühl aus Wuppertal, Kanzlei Hopfgarten, im Wesentlichen kamen aber nur Abwehr und Erniedrigungen.
Ist das heutzutage so in der Verkaufs- und Baubranche? Was sagen Fachleute und Anwaltskollegen dazu?
Bei diesem Verhalten steht selbstverständlich eine Abnahme des “Bauwerkes” nicht zur Debatte und eine eventuell gedachte Taktik der Zermürbung und/oder finanziellen Ausblutung durch Prozesse wird bei mir nicht greifen, ebenso wenig wie Provokationen. Was denkt der Leser über diese Geschäftsmethode?

Weiter zu Nordlichtspots

 

 

Bautagebuch | Ö-Haus-Garantie | Nordlichtspots |